In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.
Referenzen: Zeitgeist

Firma 33 - 2 Alben



Kritische und witzige Texte, mehrstimmige Gesangs- und vielseitige Rockarrangements sind das unverwechselbare Markenzeichen der Firma 33 aus Berlin.
Im Sturmschritt erobern die Jungs, allen voran Sängerin Marianne Langfeld ex Lok Kreuzberg, nicht nur mit witzigen Texten Saal und Belegschaft. So eindrucksvoll ist ihr Debut, daß noch heute, 10 Jahre später, ein Aufkleber der Firma den Damentoilettenspiegel schmückt.
Die Nächte sind kurz im Juni 1980, Schlaf überflüssig. Ganz und gar nicht überzählig ist das Saxophon bei sinkender Nacht in aufkommendem Licht. Richard Wester greift immer wieder zu seinem Instrument und entlockt diesem Klänge, die unmittelbar Wirkung erzielen - Schmelz-dahin-Tonkunst vom Feinsten.
Eindruck hinterlassen diese Schummerstunden auch bei Richard. Solange die Firma besteht, kehrt sie ein in Lutterbek.
Doch, nicht nur das - vor Ablauf eines Jahres spielt eine andere Band auf: "Margo"! Saxophon: Richard Wester. - Und wieder eine wahnsinnige Sängerin: Else Nabu.
Leider existiert diese Formation nur eine kurze Weile, da die Beteiligten auf der Bühne des großen Publikums hervortreten.
"Neuer Unterschlupf für Else und ihren rockenden Fuchs" heißt die Schlagzeile eines Berliner Szeneblattes. Else singt und spielt mit dem Rocktheater Reineke Fuchs, während Richard Wester mit Ulla Meineke tourt. Auch Manfred Maurenbrecher, Stefan Waggershausen, Herwig Mitteregger und Hannes Warder nutzen den typischen Western-Sound für Plattenproduktionen und Auftritte. Ricki's Single "Steinbergholz" wird ein beliebter Radiohit.
Vier Jahre müssen wir auf ihn verzichten, bis die Werbung "Ausverkauf" verspricht - die neue One-Man-Show des Romantikers am Saxophon. Es assistiert Vera Bues, Freundin aus der Wahlheimat bei Schleswig, Steinbergholz.
Fünf Jahre vergehen, bis Else Nabu erneut die Bühne in Lutterbek betritt - mit dem Rocktheater Reineke Fuchs. Dieses Ereignis wird ausführlicher im Kapitel Theater behandelt, hat jedoch hier an dieser Stelle Bedeutung, da die Schlagzeugerin Anette Kluge und der Bassist Michael Gebhard dem Ensemble angehören. Letzterer hatte im Sommer '84 das "Berliner Bass-Ballett" ins Leben gerufen, gemeinsam mit Anette Kluge und Matz Steinke (siehe Cyclus).
Das BBB besteht aus 5 Bassisten und einer Schlagzeugerin. Diese ungewöhnliche Formation gewinnt im selben Jahr den Berliner Senatsrockwettbewerb, zwei Jahre später das Lutterbeker Publikum.
Der individuelle Stil von entsprechender Choreographie untermalt, ist so überzeugend, daß schon nach Ablauf von 3 Monaten ein Anschlußkonzert notwendig wird.
Bevor das "Bass Ballett" ein letztes Mal auftritt - der Lauf der Dinge schreckt vor nichts zurück -, inzwischen existiert die Gruppe nicht mehr, kündigt Micha sich erneut an, jetzt gemeinsam mit Ricki.
Das neue Projekt von Richard, schlicht benannt: " Richard Wester und Gäste", mit Micha Brandt an der Gitarre, Chris Evans Schlagzeug, Micha Gebhard am Baß und an den Keys George Kochbeck bringt einen musikalischen Leckerbissen ins Haus - und auch einen Mixer, der wie so viele seiner Zunft zunächst Mühe hat, sich auf die Minidimension Lutterbek einzustellen. Große Hallen mit entsprechendem Umgangston gewöhnt, versucht er uns doch tatsächlich herumzukommandieren wie dumme Gänse. Diese kleine Ungehörigkeit wissen wir jedoch des Nachts mit Hilfe einer großen Flasche Wein restlos aus dem Weg zu räumen ...
Verschmolzen, verschlungen, verzapft und verzahnt ist das bisher genannte Berliner Szenario.
In der Tag verkörpert "Hans", die Vaterfigur der Berliner Blues- und Boogie-Scene eine ganz andere Kategorie der Töne - und - der Interpreten. Seit dem Sommer '80 macht er mit seinem Uraltgefährt Station in Lutterbek - mal solo, mal mit Co.
"Co" bedeutet keine abgeschlossene Gruppe; wie's ihm gefällt, erscheint er mit Herbie, Manne oder wem auch immer. ...
Um noch ein wenig mit Kontrasten der Scene zu jonglieren, möchte ich nicht unterlassen, die Rubbermind Revenge zu erwähnen. Die Rache der Gummibärchen entdeckt die 60er und verquickt die unwahrscheinlichsten Stilelemente. ...
- Sie leben sich in ihrer Musik aus - wir verquicken im Hause. ...
(Quelle: http://www.lutterbeker.de/48.htm)


01. Berlin
02. Supermarkt

Firma 33
Se Först LP
1979



01. Nimm Fünf
02. Der Herr im Haus
03. Stille Nacht?
04. An sich bin ich ganz friedlich
05. Flugversuch
06. Alleine
07. Agrippa, das Schwein
08. Liebes Lied
09. Abschied

© www.krautrock-musikzirkus.de