In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie alle CDs der Hersteller Longhair, Garden Of Delights, Second Battle, Ohrwaschl und vielen anderen.
Unser Tipp: Krautrock - Music for your Brain Vol. 5 - 6-CD-Box.
Unser Tipp: CAROL OF HARVEST - Carol of Harvest - LP Guerssen Deluxe-Edition EUR 25,92.
Unser Tipp: MISSUS BEASTLY - Dr. Aftershave and the mixed pickles - CD Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: SUNBIRDS - Sunbirds - CD 1971 Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: GÄA - Auf der Bahn zum Uranus - LP 1973 Garden Of Delights EUR 19,50.
Referenzen: Randy Pie & Family

Randy Pie (Hamburg) - 8 Alben



Randy Pie war eine deutsche Musikgruppe, die eine Mischung aus Rock, Jazz und Soul spielten. Gegründet wurden sie 1973 von Musikern, die vorher zum Teil bei den Rattles gespielt hatten.

Schlagzeuger war Dicky Tarrach, Leadsänger und Gitarrist Bernd Wippich, der vorher bei den Petards gewesen war, Bassist Manfred Thiers und am Saxophon war Jochen Petersen, der auch Flöte und Gitarre spielte und sang. Werner Becker spielte Keyboard, ein weiterer Keyboarder war der Franzose Jean-Jacques Kravetz, der von der Gruppe Frumpy kam und auch gelegentlich Saxophon spielte.

1973 brachten sie ihr erstes Album heraus, "Randy Pie". Sie absolvierten dann eine Tournee in Großbritannien und kamen dort sehr gut an. Von Kritikern wurden sie mit den Doobie Brothers verglichen. Sie hatten nur manchmal Schwierigkeiten mit ihrem Namen, da "randy" im englischen auch "geil", "scharf" oder ähnliches bedeutet, so dass sie gelegentlich unter dem Namen "Sandy Pie" auftreten mussten. 1975 kam ihr zweites Album "Highway Driver" auf den Markt, es gab aber Schwierigkeiten mit ihrer Plattenfirma. Im gleichen Jahr kam "Kitsch" heraus und 1976 "England, England". 1977 gingen sie nach Los Angeles, um dort unter der Beratung von Produzent Spencer Poffer, der auch für Ike & Tina Turner gearbeitet hatte, ihre nächste Platte "Fast Forward" aufzunehmen. Ihre Musik wurde jetzt rockiger, um international mehr Erfolg herbeizuführen, und es gab Wechsel in der Besetzung. Zuerst hatten sie auch Erfolg damit, aber dann lösten sie sich auf.

1986 kamen sie wieder zusammen und spielten in der alten Besetzung ihr sechstes Album "Magic Ferry" ein, hatten aber keinen Erfolg. Heute sind alle noch in der Musikbranche tätig.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Randy_Pie)

Randy Pie (Hamburg)
Randy Pie LP
1973



01. Autumn
02. Ad hoc
03. Sightseeing-tour
04. Outside-inside
05. Luie
06. 6/8
07. Back to universe
   

Randy Pie (Hamburg)
Highway driver / Sightseeing tour 7"
1974



01. Highway driver
02. Sightseeing tour

Randy Pie (Hamburg)
Highway Driver LP,CD
1975



01. Microfilm
02. Super sid
03. Highway driver
04. Winter song
05. It's a (civilised) world
06. Sophisticated
07. Time machine
   

Randy Pie (Hamburg)
Kitsch LP
1976



01. Kitsch
02. Iron Otto
03. The captain
04. I am the joker
05. Dancing shoes
06. Mirage ... Europlane
07. Goin' thru the motions
   

Randy Pie (Hamburg)
I Am The Joker / Dancing Shoes (single) 7"
1976



01. I Am The Joker
02. Dancing Shoes

Randy Pie (Hamburg)
Dance (If You Want It) Part 1&2 7"
1977



01. Dance

Randy Pie (Hamburg)
England England / Funky Scholle 7"
1977



01. England England
02. Funky Scholle

Randy Pie (Hamburg)
Fast forward LP
1977



01. Stand Up!
02. Hijacked
03. Back Street Boy
04. Star Attraction
05. Name Of The Game
06. Work It Out
07. Hot Afternoon
08. Trust Me
09. Fast Forward


Quelle: German Rock e. V.




Quelle: German Rock e. V.




Quelle: Sounds 1974
Scan: green-brain




Quelle: Sounds 1974
Scan: green-brain



© www.krautrock-musikzirkus.de