In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie alle CDs der Hersteller Longhair, Garden Of Delights, Second Battle, Ohrwaschl und vielen anderen.
Unser Tipp: Krautrock - Music for your Brain Vol. 5 - 6-CD-Box.
Unser Tipp: CAROL OF HARVEST - Carol of Harvest - LP Guerssen Deluxe-Edition EUR 25,92.
Unser Tipp: MISSUS BEASTLY - Dr. Aftershave and the mixed pickles - CD Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: SUNBIRDS - Sunbirds - CD 1971 Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: GÄA - Auf der Bahn zum Uranus - LP 1973 Garden Of Delights EUR 19,50.

Nowy, Ralf - 6 Alben



RALF NOWY, im Schulzeugnis eine „Vier“ in Musik, wurde technischer Zeichner. 1958 gründete er seine eigene Rock’n’Roll-Band. 1960 bestand er die Aufnahmeprüfungen für die Ingenieurschule und das Konservatorium, entschloß sich aber für ein Studium (Fagott und Komposition) am Konservatorium. 1961 spielte er in einem Modern Jazz-Trio Flöte. 1964, nach Abschluß des Studiums, zog NOWY als Tanzmusiker durch Deutschland. 1968 wurde er als Programmgestalter und Produktionsleiter beim Saarländischen Rundfunk sattelfest. 1971 machte er sich als Arrangeuer selbständig und arbeitete in der Folgezeit für allerlei Schlagerprominenz: Udo Jürgens, Ireen Sheer, Isabell Domin, Peter Horton, Joy Fleming und Su Kramer.
Jene Musiker, mit denen RALF NOWY Mitte 1973 in das Münchner Trixi-Studio zog, um seine erste LP „Lucifer’s Dream“ einzuspielen, bildeten auch die Ausgangsbasis, für die zukünftige RALF NOWY GROUP: Der Gitarrist PAUL VINCENT, Absolvent des humanistischen Gymnasiums, spielte bei den Gruppen Missus Beastly, Hallelujah Baby und Doldinger’s Motherhood. Auch der Bassist PAUL UNWIN besuchte in England das Gymnasium, daneben spielte er seit seinem 14. Lebensjahr Bass. Bevor er 1962 nach Deutschland kam, gehörte er schätzungsweise zehn englischen Gruppen an.
Der Isländer THOR BALDURSON besuchte nach dem Gymnasium die Musikakademie (Fächer: Theorie und Komposition). Nachdem er längere Zeit mit einer Folksong-Gruppe auftrat, musizierte er drei Jahre lang in Schweden, bis er schließlich 1973 in die Bundesrepublik kam.
VICTOR BEHRENS fuhr vom 16. bis 19. Lebensjahr zur See, ließ sich dann am Stern'schen Konservatorium immatrikulieren. Nach einem sechsjährigen Abstecher zur Tanzmusik wurde er Studiomusiker.
KEITH FORSEY gehörte zur englischen Gruppe Spectrum, kam 1970 nach Deutschland und spielte hier bei Amon Düül II, Goldfinger und 18 Karat Gold.

Mitte 1974 nahm die RALF NOWY GROUP das zweite, wiederum hauptsächlich mit Nowy-Kompositionen bestückte, Album auf. Eine Produktion, die als „hinreißend rockige Klassik“ (Pressetext) angeboten wurde und die SOUNDS mit dem Satz rezensierte: „Die Ralf Nowy Group läßt nah- und fernöstliche Klänge, Sakralgesang, Rock, Jazz, Klassik, ernste zeitgenössische Musik und Elektronik Revue passieren, gerät aber beim Versuch, einzelne Stile miteinander zu verschmelzen, zuweilen ganz gehörig ins musikalische Abseits.“
Die Ralf Nowy Group gab verschiedentlich allein oder als Begleitgruppe der Sängerin Joy Fleming Konzerte, u. a. im NDR-Workshop.
[Günter Ehnert/Detlef Kinsler, Rock in

Nowy, Ralf
Lucifer's Dream LP,CD
1973



01. Breadhead (4:55)
02. Lucifer's dream (4:57)
03. Something's happened on the chicken farm (4:04)
04. Hear me calling (4:57)
05. Soul tango (3:49)
06. Ashes to ashes (3:36)
07. Shiwa's dance (8:44)
08. Tschad (3:53)

Nowy, Ralf
Escalation LP
1974



01. Blue silver
02. Mano molela
03. News from the chicken farm
04. Sixteen flutes
05. I'd rather sell my life than my guitar
06. Escalation

Nowy, Ralf
Nowy 2 LP
1975



01. Funky fingers
02. Very nice
03. Loose legged city gal
04. Dirty shmerbous
05. Wishing well
06. Fasten seat belts
07. Fallen angel
08. Six machine
09. Steam slippers


01. Liebestraum
02. News From the Chickenfarm


01. Rock 'n' Roll Vampire
02. Gazpacho

Nowy, Ralf
AY Ya Zein 7"
1978



01. AY Ya Zein

© www.krautrock-musikzirkus.de