In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie alle CDs der Hersteller Longhair, Garden Of Delights, Second Battle, Ohrwaschl und vielen anderen.
Unser Tipp: Krautrock - Music for your Brain Vol. 5 - 6-CD-Box.
Unser Tipp: CAROL OF HARVEST - Carol of Harvest - LP Guerssen Deluxe-Edition EUR 25,92.
Unser Tipp: MISSUS BEASTLY - Dr. Aftershave and the mixed pickles - CD Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: SUNBIRDS - Sunbirds - CD 1971 Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: GÄA - Auf der Bahn zum Uranus - LP 1973 Garden Of Delights EUR 19,50.

Missus Beastly (II) - 5 Alben



<b>Die falschen Missus Beastly!

Großen Ärger gab es, als ein gewisser Henry C. From(m) aus Amberg, den niemand aus der („echten“) Gruppe jemals zu Gesicht bekam, als Trittbrettfahrer deren bescheidene Bekanntheit ausnutzte. Er gab sich als ihr Manager, Flötist und Schlagzeuger aus und ließ ihre (erste) LP (die „rote“) neu auflegen, von Platte überspielt. Sie erschien 1970 mit anders gestalteter schwarz-weißer Hülle, auf der die Reihenfolge der Stücke vertauscht ist, als «Nara Asst Incense» (OPP 5-32, 1970), was immer das bedeuten mag, und wurde für schlappe 5 Mark in Kaufhäusern verscherbelt. Auch eine Kassetten-Ausgabe davon gab es (Topsound-OPP T/OPP-032), mit schwarz-roter Hülle.

Als der Betrüger nicht dafür belangt wurde, erdreistete er sich sogar, zwei weitere LPs unter dem Namen MISSUS BEASTLY zu veröffentlichen, die er offenbar mit seiner Dorfcombo eingespielt hatte, und zwar «VOLKSMUSIK - LIVE AT AMSTERDAM» (Electric Bird ECB-XC-321-90.001S, 1972) und «IM GARTEN DES SCHWEIGENS» (Electric Bird ECB-XC-321-90.002S, 1972), letztere wiederveröffentlicht als «SUPER ROCK MADE IN GERMANY» (Electric Bird ECB-XC-90.003S, 1973); dazu noch die Singles «FUCK YOU FREE» / «FIRE BIRD» (Electric Bird ECB 80.101, 1972), «A BETTER LIFE» / «HENRY’S DEAD WOMAN BLUES» (Electric Bird ECB 80.102, 1972) und «JAWA MASA» / «LOVE TRAIN ROCK» (Electric Bird ECB 80.103, 1972). Fast unnötig zu erwähnen, daß deren Klang durchweg ziemlich schlecht ist. «Nara Asst Incense» wurde obendrein 1996 von dem Luxemburger Bootleg-Label Germanofon als CD aufgelegt (Germanofon 941095, 1996), gefertigt in der Tschechei. Bereits 1995 hatte Germanofon die 1974er «MISSUS BEASTLY» (Germanofon 941038, 1995) als CD herausgebracht. Das Kürzel „OSA“ weist darauf hin, dass das Machwerk in der Tschechei gefertigt wurde - in Luxemburg selbst gibt es kein Presswerk. Daß es sich um eine Überspielung von Platte handelt, braucht man kaum noch zu erwähnen. Man wundert sich allerdings, daß der CD drei Zusatzstücke angehängt sind. Des Rätsels Lösung: Die drei Stücke sind überhaupt nicht von unseren („echten“) MISSUS BEASTLY, sondern von den „falschen“. 1973 war eine heute kaum noch zu findende LP erschienen namens «Spinatwachtel» (Vanilla Fudge 90002). Die Vorderseite wird ganz von der Gruppe BALI eingenommen, die Rückseite enthält drei Live-Stücke von den falschen MISSUS BEASTLY, und zwar eben genau die drei, die dann auf der Germanofon-CD erscheinen sollten. Auch auf anderen LPs der falschen MISSUS BEASTLY findet man diese drei Stücke (z.B.: Electric Bird ECB-XC-321-90.002S, 1972 oder Electric Bird ECB-XC-90.003S, 1973).
(Quelle: Garden Of Delights)

Missus Beastly (II)
Volksmusik - Live at Amsterdam LP
1972



01. Fuck You Free
02. Fire Bird
03. A Better Life
04. Henry’s Dead Woman Blues
05. Jawa Masa
06. Love Train Rock

Missus Beastly (II)
Fuck you free / Fire bird 7"
1972



01. Fuck you free
02. Fire bird

Missus Beastly (II)
A better life / Henry's dead woman blues 7"
1972



01. A better life
02. Henry's dead woman blues

Missus Beastly (II)
Jawa Masa / Love train rock 7"
1972



01. Jawa Masa
02. Love train rock

Missus Beastly (II)
Super Rock Made In Germany LP
1973



SIDE A (credited to «WERAMEAN»)
01. Weramean
02. Heidy's Pobo Blues

SIDE B (credited to «MISSUS BEASTLY»)
03. Green Fire
04. Ursis Trance Rock
05. Remember

© www.krautrock-musikzirkus.de