In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie alle CDs der Hersteller Longhair, Garden Of Delights, Second Battle, Ohrwaschl und vielen anderen.
Unser Tipp: Krautrock - Music for your Brain Vol. 5 - 6-CD-Box.
Unser Tipp: CAROL OF HARVEST - Carol of Harvest - LP Guerssen Deluxe-Edition EUR 25,92.
Unser Tipp: MISSUS BEASTLY - Dr. Aftershave and the mixed pickles - CD Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: SUNBIRDS - Sunbirds - CD 1971 Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: GÄA - Auf der Bahn zum Uranus - LP 1973 Garden Of Delights EUR 19,50.

Milestones (Oesterreich) - 7 Alben



GÜNTHER GROSSLERCHER gründete MILESTONES im Sommer 1966. In den folgenden Monaten verstand sich das Ensemble als Folklore-Interpret, das versucht amerikanischen Vorbildern (Dylan, Paxton, Baez, Peter, Paul & Mary) nachzueifern. Etwa 1968 wurde die Musik variabler, zudem fortan nur noch mit deutschen Texten ausgestattet. GROSSLERCHER: „Die deutsche Sprache swingen zu lassen, das ist ziemlich vertrackt.“ Einen Meilenstein erreichten sie, als sie 1969 eine Chance in der Fernsehsendung „Show-Chance“ erhielten. Sie siegten mit dem Titel „Einmal wird der Stein der Weisen weich“ (dieses Lied wurde dann auch in Deutschland als Single veröffentlicht). Die nächste Single „An einem Freitag“, die MILESTONES im Februar 1970 vorstellten, wurde von der ‚Schallplatte’ zur „Schallplatte des Monats“ gewählt. Im Januar 1971 erschien bei Bellaphon die erste Langspielplatte „Milestones“. Der WDR holte die Band im April in seine Sendung „Protestsongs“. Im Dezember des gleichen Jahres agierten sie neben Andy Williams in der Peggy Fleming-Show „To Europe With Love“. Der beachtlichste Schritt auf internationales Parkett gelang ihnen mit dem fünften Platz im März 1972 beim Grand Prix der Eurovision in Edinburgh. „In Edinburgh“, druckte der ‚New Musical Express’, „gewannen MILESTONES mit ihrem „Moth In The Wind“ viele Freunde. Aber vielleicht war ihre Musik für die Richter zu progressiv.“ Mit dem deutsch gesungenen Eurovisions- Titel („Falter im Wind“) waren sie im November 1972 Gast in der „Wünsch Dir Was“-Sendung und ernteten dabei für ihren zweiten Beitrag „Der Staatsfeind“ heftige Kritik. Anfang des Jahres 1973 verstärkten sich MILESTONES durch den Schlagzeuger CHRIS VAN DER SCHYF. Als Quintett nahmen sie auch ihre zweite Langspielplatte „Emigration“ auf, ein Werk im „gediegenen Sound, zusammengesetzt aus klassischen Partikeln, Rockpassagen, West Coast-Atmosphäre, akustischer Folk-Tradition und ungewöhnlichen Texten“ (Pressetext). Gleichzeitig wurden daraus der Titel „Apfelbaum“ als Single ausgekoppelt. Ende des Jahres 1973 wurde der Platz des Südafrikaners VAN DER SCHYF, der sich nach Amerika absetzte, durch den Grazer FRITZ MATZKA eingenommen.
[Günter Ehnert/Detlef Kinsler, Rock in Deutschland, Taurus Press, 1998]

Milestones (Oesterreich)
Schade / Bilderbuch 7"




01. Schade
02. Bilderbuch

Milestones (Oesterreich)
Einmal / Der Rattenfänger 7"
1969



01. Einmal
02. Der Rattenfänger

Milestones (Oesterreich)
Milestones LP
1971



01. Paul
02. Der staatenlose Koffer
03. It ain't my town
04. Bürgerstraum
05. Ein kleiner Affe
06. Ballade von Hartmut Winzer
07. Museum der Rosen
08. In den neuen besseren Zeiten
09. Vorsicht am Zug
10. Boots and leather jacket
11. Ein Ständchen
12. Im Spiegel des Hauses

Milestones (Oesterreich)
Paul / Der staatenlose Koffer 7"
1971



01. Paul
02. Der staatenlose Koffer

Milestones (Oesterreich)
Falter im Wind / Du schöner Tag 7"
1972



01. Falter im Wind
02. Du schöner Tag

Milestones (Oesterreich)
An Diesem Freitag / Chor Der Alten 7"
1973



01. An Diesem Freitag
02. Chor Der Alten

Milestones (Oesterreich)
Emigration LP,CD
1973



01. Nachmittag im Stadtpark (4:59)
02. Hamlet (3:22)
03. Apfelbaum (3:54)
04. Alle Tage (3:25)
05. Die Freunde (2:18)
06. Das Märchen von der Sonne (19:19)

© www.krautrock-musikzirkus.de