In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie alle CDs der Hersteller Longhair, Garden Of Delights, Second Battle, Ohrwaschl und vielen anderen.
Unser Tipp: Krautrock - Music for your Brain Vol. 5 - 6-CD-Box.
Unser Tipp: CAROL OF HARVEST - Carol of Harvest - LP Guerssen Deluxe-Edition EUR 25,92.
Unser Tipp: MISSUS BEASTLY - Dr. Aftershave and the mixed pickles - CD Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: SUNBIRDS - Sunbirds - CD 1971 Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: GÄA - Auf der Bahn zum Uranus - LP 1973 Garden Of Delights EUR 19,50.

Hoelderlin (Wuppertal) - 9 Alben



1. PHASE 1970 - 1973

HOELDERLIN wird im November von den Brüdern Joachim und Christian von Grumbkow zusammen mit Nanny de Ruig gegründet. Nanny de Ruig singt und tanzt. Joachim von Grumbkow spielt Cello, Querflöte, Gitarre & Keyboards Christian von Grumbkow spielt Gitarre.

1971
Im Mai steigen Christoph Noppeney ( viola, guit.), Peter Käseberg (bass) und Michael Bruchmann (drums) ein. Die Texte der Gruppe schreiben hauptsächlich Christian und Peter beeinflusst durch die Arbeiten des Dichters Friedrich Hölderlin. Im August schließt man einen Vertrag mit dem Label OHR -Musik.

1972
Im Januar 1972 arbeitet die Band in dem Studio von Dieter Dierks an ihrem ersten Album: HOELDERLIN’S TRAUM . Das Album bekommt hervorragende Kritiken von der Musikpresse im
In- und Ausland (u.a. im US- Magazin EUROCK). Im Herbst macht die Band eine Sendereise durch Deutschland. Es gibt Interviews u. Konzerte bei allen großen Radio-Sendern. Joachim von Grumbkow spielt Cello auf dem TANGERINE DREAM -Album ‚Zeit’

1973
Deutschland – Tour mit über 80 Konzerten. u.a. gemeinsame Auftritte mit dem Düsseldorfer Lyriker NIKLAS STILLER. TV - Auftritte: DIREKT (ZDF) und PROBLEME (SWR). Nanny de Ruig verlässt Ende des Jahres die Band.


2. PHASE 1974 – 1978

1974
Auftritte auf den Rockfestivals in Dortmund, Kassel u. Hannover. Anschl. Tournee durch Deutschland mit über 50 Terminen u. a. in 6 Haftanstalten. TV Auftritt : Kulturmagazin ASPEKTE (ZDF). Kündigung des Vertrags mit dem Label OHR im Herbst 1974. Die Band arbeitet mit Texten von Bert Brecht, Erich Fried und H.C.Artmann. Ende des Jahres Deal mit INTERCORD / SPIEGELEI

1975
Produktion des Albums HOELDERLIN in Conny`s Studio. Erste Zusammenarbeit m. Conny Plank. Gastmusiker ist der Bläser Büdi Siebert (PUPPENHAUS). Die Band arbeitet nun auch mit englischen Texten. Album Release im Frühjahr. Peter Käseberg verlässt die Band , neuer Bassist wird Hans Bäär. Ausgedehnte Tournee mit 76 Konzerten in Deutschland, Benelux, Dänemark, Schweden, Schweiz. u.a. TV- u. Radio-Konzerte TV-Auftritte: Krautrock - Doku (ZDF), Szene 75 (ARD) SOUNDS - Leser wählen HOELDERLIN zur ‚ unterbewertetsten’ Band des Jahres.

1976
Produktion des Albums CLOWNS & CLOUDS im Conny’s Studio mit dem Produzenten Karlheinz Borchert. Veröffentlichung ‚CLOWNS & CLOUDS’ im Frühjahr. Die Musikpresse hebt das Album in den Progressive -Rock Olymp. Für viele eines der besten Alben dieses Genre überhaupt.
88 Konzerte im In- u. Ausland u.a. 60 min. Konzert für das Schweizer Fernsehen in KALEIDOS-POP sowie Live - Mitschnitte für SWR u. BR HOELDERLIN spielen allein bei ihren Festival-Auftritten in Heide, Mannheim, Ingolstadt u. München vor über 50.000 Konzert-Besuchern

1977
Mitwirkung der Band als Studiomusiker bei dem Debut - Album v. Ina Deter Konzertreise durch Norddeutschland u. Skandinavien, mit dabei Büdi Siebert (Sax & Flute). Die Band spielt u.a. in Göteborg (S) ein 70 min. Radio-Konzert sowie eine unvergessliche Show im Audimax der Universität. Christian von Grumbkow beendet im Frühjahr seine Tournee-Tätigkeit und wird durch den Gitarristen Pablo Weeber aus Madrid ersetzt. Christian arbeitet weiter als Manager der Band. Produktion des Albums RARE BIRDS im Delta – Acoustic - Studio m. Co-Produzent Cedric Beatty (bekannt durch seine Zusammenarbeit m. Lou Reed) RARE BIRDS wird im Herbst veröffentlicht. Die Resonanzen sind wie schon bei CLOWNS & CLOUDS überschwänglich. Der Titelsong RARE BIRD ist Friedrich Hölderlin gewidmet. Das Meisterwerk von Joachim von Grumkow wird zum Kultsong, nicht zuletzt, weil er nie live gespielt wird. Die Band arbeitet live noch stärker mit visuellen Effekten, Projektionen und Kostümen. Im Herbst: Tournee (58 Konzerte in 12 Wochen) Live - Mitschnitt von zwei Shows im Opernhaus Wuppertal am 24. u 25. 10. Gitarrist Pablo Weeber wird Ende des Jahres durch Thomas Lohr ersetzt.

1978
Anfang des Jahres: Release des Doppel - Live Album TRAUMSTADT. Das Album verkauft in den ersten 6 Monaten über 30000 Einheiten. Die Leser von SOUNDS wählen es auf Platz 3. (Album des Jahres ) und HOELDERLIN zur unterbewertetsten Band des Jahres. Die Band tourt im Frühjahr und im Herbst. Wird u.a. eingeladen zum Folk-Rock-Festival nach Schwenningen und zur TV Show POP 78 (SWR) Christoph Noppeney und Michael Bruchmann verlassen HOELDERLIN Ende 78.


3. PHASE 1979 – 1981

1979
Produktion des Albums NEW FACES in Conny’s Studio mit Co-Produzent Dave Hutchins (bekannt durch seine Arbeit an dem GENESIS-Album ‚The Lamb Lies Down on Broadway’). Drummer Ede Schicke (SCHICKE, FÜHRS & FRÖLING) Gitarrist Rüdiger Elze (THE RAMBLERS) und Sänger Bernd König ergänzen die Band . Release NEW FACES im September. INTERCORD startet die bis dato größte PR-Aktion und bewirbt das Album auf 403 Groß-Werbeflächen in 30 Städten. Anschl. Herbst-Tournee durch 40 Städte. Das Musik-Magazin FACHBLATT widmet der Band ein 16-seitiges Special.

1980
Im Frühjahr : Tournee durch Süddeutschland. Die Band spielt 33 Shows in 35 Tagen vor über 110000 Konzertbesuchern. Im Sommer u. Herbst : Konzert-Tournee davon die letzten 30 Shows ausverkauft. Einladung zur ‚Bochumer Rocknacht’. Die RAI präsentiert das NEW FACES - Album in Italien. u.a. 75 min. Radio Mitschnitt des Bayrischen Rundfunk ROCKFORUM. HOELDERLIN beschließen, in Zukunft getrennte Wege zu gehen.

1981
Die Aufnahmen zum letzten Vertrags-Album für die INTERCORD. FATA MORGANA mit Co-Produzent Dave Hutchins werden offiziell nie abgeschlossen. Die Plattenfirma veröffentlicht das Album ohne Zustimmung der ganzen Band.

Joachim von Grumbkow und Bernd König gründen LUXUS. Hans Bäär u. Rüdiger Elze gründen KOWALSKI.


4. PHASE

2005

Re - Release des Live Albums TRAUMSTADT (EMI/CAPTIOL) 2/05. Das Album wurde digital re- mastered u. mit 2 Bonus - Tracks bestückt.

HOELDERLIN kehren nach 25 Jahren auf die Bühne zurück. Mit Michael Bruchmann (drums) und Hans Bäär (bass) sowie Ann-Yi Eötvös (voc., violin), Andreas Hirschmann (piano, strings) und Dirk Schilling (guitar). Ann-Yi kommt von MIR, Andreas von TAIGA8 , Dirk von FILMPALAST. Bei ihren Konzerten wird die Band durch Marcus Wienstroer (violin & ac.- guit.) ergänzt.

HOELDERLIN spielen Ihre Live – Premiere am 18.12.2005 im ausverkauften Rex-Theater in Wuppertal. Das Publikum feierte die Band nach ihrem 2-stündigen Konzert mit minutenlangen ‚standing ovations’. 2 Tage später stand die Band auf der Bühne für eine Rockpalast- TV Aufzeichnung im Rahmen des Krautrock-Festivals in der Harmonie/Bonn, die erstmals am 5.1.2006 ausgestrahlt wird. Hier wurde besonders deutlich, dass obwohl die Band stilistisch da ansetzt, wo sie an ihrem Höhepunkt Ende der Siebziger Jahre aufhörte, verblüffender Weise so aktuell klingt wie ein neuer Act. Das gelingt u.a. mit Material, das vor 30 Jahren geschrieben wurde... Den Querschnitt durch bekannte HOELDERLIN -Songs aber auch neuem Material kommentiert Bassist Hans Bäär : „Es wird ein Gig nicht nur für Nostalgiker. Wir wollen eine Brücke schlagen zwischen Gestern und Heute. Schon in den Siebzigern haben wir Trance-Grooves gespielt, sehr ‚philharmonisch’ mit Streicher- und Bläser-Sounds und visuellen Effekten. Wir bekennen uns nach wie vor zu unseren Folk-Anfängen und spielen unsere Best-of Songs u. Balladen von den alten Alben, darunter auch Material, dass früher nie live gespielt wurde.“

18.12.05 Premiere Show im Rex-Theater / Wuppertal. Gäste: Nanny de Ruig & Christoph Noppeney
20.12.05 TV- Konzert ROCKPALAST in der Harmonie / Bonn


2006

14.1.06 Auftritt bei WUPPERTAL HILFT Uni -Halle / Wuppertal

am 21.7.06 tritt die Band beim Burg Herzberg Festival auf.
Weitere Acts sind : Soft Machine, Kraan, Adrian Belew, Hatfield & the North, The Gathering u.a

September- November 2006
Die Band arbeitet an ihrem neuen Album ‚EIGHT’ mit Co-Produzent Dieter Krauthausen.


2007

HOELDERLIN ‚EIGHT’ VÖ 09.03.2007 Odeon / EMI

Anfang Februar erscheinen bereits 6 weitere HOELDERLIN-Alben als Re-Release digital re-mastered sowie m. bisher unveröffentlichten Bonus Tracks aus der Anfangszeit der Band .

HOELDERLIN
CLOWNS & CLOUDS
RARE BIRDS
LIVE-TRAUMSTADT
NEW FACES
FATA MORGANA
&
HÖLDERLIN’S TRAUM (Herbst 07 tba.)

(Quelle: www.hoelderlin.com)

Hoelderlin (Wuppertal)
Hölderlins Traum LP,CD
1972



01. Waren wir 4:52
02. „Peter“ 2:57
03. Strohhalm 2:06
04. Requiem für einen Wicht 6:38
05. Erwachen 4:05
06. Wetterbericht 6:39
07. Traum 7:22
   

Hoelderlin (Wuppertal)
Hölderlin LP,CD
1975



01. Schwebebahn 7:12
02. I Love My Dog 5:38
03. Honeypot 8:48
04. Nürnberg 3:00
05. Deathwatchbeetle 17:32

Hoelderlin (Wuppertal)
Clowns & Clouds LP,CD
1976



01. Madhouse 6:49
02. Your eyes 6:13
03. Circus 10:08
04. Streaming 7:13
05. Phasing 12:11


Hoelderlin (Wuppertal)
Rare Birds LP,CD
1977



01. Häktik Intergaläktik 8:31
02. Sky lift 4:17
03. Before you lay down / Rough and thorny 7:34
04. Rare bird 7:34
05. Necronomicon 6:26
06. Sun rays 8:59


Hoelderlin (Wuppertal)
Live Traumstadt CD
1978



01. Intro 1:25
02. Schwebebahn 6:58
03. Häktik Intergaläktik 8:32
04. Circus 8:49
05. Phasing 12:44
06. Streaming 8:29
07. Die Stadt 12:12
08. Mad house 7:23
09. Sun rays 8:44
10. Soft landing 9:01
11. Before you lay down 6:55 (CD Bonus track)
12. Traum 18:33 (CD Bonus track)


Hoelderlin (Wuppertal)
The shouter (single) 7"
1979



01. The shouter

Hoelderlin (Wuppertal)
New Faces LP,CD
1979



01. Somebody's Calling 5:46
02. I Want You 5:11
03. Cold Winds 3:13
04. Gentle Push 3:48
05. High In Shanghai 6:15
06. The Shouter 3:45
07. Foodsteps 4:42
08. Weekend 2:54


Hoelderlin (Wuppertal)
Fata Morgana LP,CD
1981



01. Fata Morgana 4:15
02. Lena 4:17
03. Hallo 3:35
04. Manchmal 4:22
05. $upermarkt 4:42
06. Lärm 3:48
07. Kamikaze 4:35
08. Das alte Lied 5:00

Hoelderlin (Wuppertal)
8 CD
2007



01. Angel
02. Nice To Be Real
03. You
04. Forget Me Now
05. Late
06. Caleidoscope
07. On The Bridge
08. Come To Me
09. The Mechanism Of Antikythera
10. Rivers

Only available on the web:
11. Elder
12. Blue Jay Way


(Quelle: www.hoelderlin.com)




(Quelle: www.hoelderlin.com)




(Quelle: www.hoelderlin.com)




Burg Herzberg 2006
(Quelle: www.hoelderlin.com)



© www.krautrock-musikzirkus.de