In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie alle CDs der Hersteller Longhair, Garden Of Delights, Second Battle, Ohrwaschl und vielen anderen.
Unser Tipp: Krautrock - Music for your Brain Vol. 5 - 6-CD-Box.
Unser Tipp: CAROL OF HARVEST - Carol of Harvest - LP Guerssen Deluxe-Edition EUR 25,92.
Unser Tipp: MISSUS BEASTLY - Dr. Aftershave and the mixed pickles - CD Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: SUNBIRDS - Sunbirds - CD 1971 Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: GÄA - Auf der Bahn zum Uranus - LP 1973 Garden Of Delights EUR 19,50.

Fritz, Jürgen - 1 Alben



Jürgen Fritz (* 12. März 1953 in Köln) ist ein deutscher Pianist und Keyboarder, der in den 1970er Jahren mit seiner 1969 gegründeten Gruppe Triumvirat die Musik der britischen Superband Emerson, Lake & Palmer nahezu perfekt kopierte.

Zu Triumvirat gehörten, neben einem Jürgen Fritz auf Ego-Trip, auch jeweils noch ein Schlagzeuger und ein Bassist, die zwar oft wechselten, aber dennoch immer Meister ihres jeweiligen Faches waren. Später kam Barry Palmer als Sänger. Es finden sich so illustre Namen wie Drummer Curt Cress, Bassspieler Dieter Petereit, Gitarrist und Bassist Jan Akkerman oder Helmut Köllen, sowie bereits genannt, Sänger Barry Palmer (später Sänger bei Mike Oldfield). 1974 war Triumvirat drei Monate auf US-Tour (mit Fleetwood Mac) und schaffte es, die Platte „Illusions On A Double Dimple“ in die „Billboard-Charts“ zu bringen.

Den größten künstlerischen Moment erlebte Jürgen Fritz 1977, als er in der ZDF-TV-Sendung „Pop 77“ persönlich auf Keith Emerson traf, der ihn dadurch adelte, dass er dem verdutzten Fritz die Hand gab und ihm sagte, er habe auf der Fahrt ins Studio im Radio 'seine' Musik gehört, konnte sie aber keiner veröffentlichten Emerson, Lake & Palmer-Platte zuordnen. Am Ende stellte es sich heraus, dass Keith Emerson den Titel „Hymn“ von dem Fritz-Album „Pompeji“ gehört hatte.

1990 komponierte er den Soundtrack für den Science-Fiction-Film Es ist nicht leicht ein Gott zu sein, eine deutsch-sowietisch-französische Koproduktion von Peter Fleischmann.

Heute ist Jürgen Fritz Produzent und als Musiker in verschiedenen Kölner Formationen tätig. Unter anderem hat er auch bei Arsch huh, Zäng ussenander mitgewirkt und Trude Herrs „Niemals geht man so ganz“ komponiert. Im Sommer 1995 konzipierte er zusammen mit Thomas Brück die Trude Herr Gedenkrevue auf dem Kölner Roncalliplatz. Die LP „Illusions On A Double Dimple“ erhielt einen Platz in den amerikanischen Hitparaden (Expressmeldung vom 5. Mai 1977). Im November 2006 ist er zum zweiten Mal musikalischer Leiter der "Weihnachts-Engel"-Show von Tommy Engel. Auch im Jahr 2007 & 2008 ist er an dieser Stelle. 2008 wurde auch das Projekt JFO - Juergen Fritz Orchestra ins Leben gerufen.
(Wikipedia)


01. Ouverture
02. The Eyes Of Anka
03. Rumata's Arrival (opening titles)
04. Surens's Escape
05. Kyra's Theme
06. Anticipation
07. The Valley Of The Swords
08. Rumata & Pampa (The Ride)
09. Love Theme
10. The Shadow Of Death (Reba's Theme)
11. The Battle
12. The City Of Arkaner
13. Rumata & Pampa (reprise)
14. Finale & Epilogue
15. Hard To Be A God




© www.krautrock-musikzirkus.de