In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie alle CDs der Hersteller Longhair, Garden Of Delights, Second Battle, Ohrwaschl und vielen anderen.
Unser Tipp: Krautrock - Music for your Brain Vol. 5 - 6-CD-Box.
Unser Tipp: CAROL OF HARVEST - Carol of Harvest - LP Guerssen Deluxe-Edition EUR 25,92.
Unser Tipp: MISSUS BEASTLY - Dr. Aftershave and the mixed pickles - CD Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: SUNBIRDS - Sunbirds - CD 1971 Garden Of Delights EUR 14,99.
Unser Tipp: GÄA - Auf der Bahn zum Uranus - LP 1973 Garden Of Delights EUR 19,50.
Referenzen: Hell Preachers Inc. Staff Carpenborg & Electric Corona

Bokaj Retsiem - 1 Alben



Rainer Degner, bekannt als Gitarist der 60er Beat-Gruppe GERMAN BONDS, hat eine Leidenschaft für das alte deutsche Kinderlied "Meister Jakob". Dies ist auch der Name des Studioprojekts (mit Session-Musikern), aber passend zur Geburt des Psychedelic passieren merkwürdige Dinge und die Buchstaben BOKAJ RETSIEM müssen umgekehrt gelesen werden, um irgendeinen Sinn zu ergeben.
Degners Album beinhaltet einige absolut perverse Versionen von "Meister Jakob", aber ebenso einige fantastische Acid-Guitar-Stücke im typischen Endsechziger-Stil. Hier handelt es sich um eins der ersten Psychedelic-Alben in Deutschland und ist daher ein sehr interessanter und ungewöhnlicher Hörgenuß.
Es sind nicht nur Mitglieder der RATTLES in diesem Projekt involviert, sondern auch alte Bekannte aus GERMAN BONDS- Zeiten, nämlich Peter Hecht und Dieter Horn, die neben ihrer normalen Karriere bei LUCIFERS FRIEND mehrere ungewöhnliche Alben unter pseudonymen Namen produzierten, darunter viele Produktionen unter dem Europa-Label. Ein Beispiel wäre die Band ELECTRIC FOOD.
(Quelle: germanrock.de, Alexander Zuk)

Bokaj Retsiem
Psychedelic Underground LP,CD
1967



01. So bad (6:04)
02. Classic Bokaj (0:29)
03. It's over (4:21)
04. Only a child (0:53)
05. Sad Bokaj (0:50)
06. I'm so afraid (3:38)
07. Bokaj Retsiem (5:43)
08. Bossa Bokaj (0:30)
09. Pill (4:49)
10. Something's wrong with Bokaj (0:45)
11. Drifting (4:39)
   

© www.krautrock-musikzirkus.de