Warning: session_start(): open(/tmp/sess_44c7a77b166df7f3fa8d56b1265ac1da, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/www/album.php on line 8

Warning: session_start(): Failed to read session data: files (path: /tmp) in /home/www/album.php on line 8
A. R. & Machines (Achim Reichel) - AR 3
NEW:   ELECTRIC FAMILY - Tender *** 20 Years Anniversary Set - CD + DVD Sireena  •  ROBERT SCHROEDER - Fata Morgana - CD Spheric  •  VIBRAVOID - Minddrugs - LP 2011 (multicolour marble) KrautedMind  •  WIND - Seasons - CD 1971 Mini LP Belle Antique  •  WIND - Morning - CD 1972 Krautrock Mini LP Belle Antique  •  VIBRAVOID - Intergalactic Acid Freak Out Orgasms - CD Stoned Karma  •  VIBRAVOID - Intergalactic Acid Freak Out Orgasms - 2 LP Stoned Karma  •  ELECTRIC MOON - The Doomsday Machine - 2 LP (yellow) Sulatron  •  THE LORD'S FAMILY - Innere Musik - 10 inch EP Limited Edition Coloured Vinyl F  •  LAMBERT - Dimensions Of Dreams - CD Spheric remastered + bonus track  •  AX & SUNHAIR - Spiral Spacekraut Trip - LP (color) Sunhair  •  AX & SUNHAIR - Spiral Spacekraut Trip - LP (black) Sunhair  •  AX & SUNHAIR - Spiral Spacekraut Trip - CD Sunhair  •  KARAKORUM - Fables And Fairytales - LP (crystal clear) Tonzonen  •  KARAKORUM - Fables And Fairytales - CD Tonzonen  •  GALACTIC EXPLORERS - Epitaph For Venus - LP1974 Mental Experience  •  >SOON:  
Diese Seite wurde erstellt von https://www.green-brain-krautrock.de, dem Onlineshop für Krautrock.

In unserem Webshop www.green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment z. B. von Garden Of Delights, Longhair, WahWah und vielen anderen Labels:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.


A. R. & Machines (Achim Reichel) - AR 3 - 1972

Bewertungen:
Andree
Artemisia
gruvman
kraut-brain
lord777
Novalis
The Light

A. R. & Machines (Achim Reichel)_AR 3_krautrock
Nach dem Erscheinen von "Echo" gründete Achim Reichel 1972 ein eigenes Label. Auf Zebra, einem Unterlabel von Polydor, erschienen - oft produziert von Reichel - eine ganze Reihe von LPs verschiedener Krautrockbands (von Abacus, Night Sun und Kin Pin Meh z.B.), aber auch das Debüt von Ougenweide und die beiden Alben von Dr. Dopo Jam. Auch sein drittes Solo-Album - schlicht betitelt "AR3" - erschien 1973 auf dem Label.

Wie für den Vorgänger "Echo" hatte sich Reichel für "AR3" eine ganze Reihe von Gästen ins Studio geladen, darunter Manfred Rürup (Tomorrow's Gift), Jochen Petersen (Ikarus) und Peter Hecht (Lucifers Friend). Offenbar wollte Reichel mit diesem Album ein etwas zugänglicheres Werk schaffen, sind doch die Stück von "AR3" im Vergleich zu "Echo" deutlich kürzer und eingänglicher ausgefallen. Neben den Reichel-typischen intensiv-hypnotischen Echogitarrennummern mit psychedelisch-exotischem Flair, die aber weniger ausladend und experimentell ausgefallen sind als noch auf "Echo", gibt es nun auch fast "normale" Bluesrocker mit psychedelisch angehauchter Westcoastatmosphäre ("Die Tochter der Frostriesen" und "Auf deutsch heisst das Gewissenbisse"), einen krautigen Jazzrocker ("Tarzans Abenteuer im Sommerschlussverkauf" - mit tollen Saxeinlagen von Jochen Petersen) und einen ziemlich simplen und langatmigen Popsong ("Die Eigentümer der Welt") zu hören. Obwohl alle Nummern deutsche Titel tragen, singt Reichel - wenn er denn singt - in Englisch. Reichels dicht miteinander verflochtene, repetitive Gitarrenmuster bestimmen aber nach wie vor die Musik und bilden die Grundlage der meisten Stücke. Dazu kommt sein gelegentlicher, meist ziemlich bekifft wirkender Gesang, ein paar solistische Einwürfe vom Sax (nur im schon erwähnten "Tarzans Abenteuer" kommt es ausgiebiger zum Einsatz), einige exotische Sitarklänge (vor allem im abschließenden "Alles geht nach Goa"), ein paar flotte Orgelläufe und die vielseitige Rhythmusarbeit von Bass und Perkussion (das Schlagzeug kommt nur gelegentlich zum vollen Einsatz).

"AR3" ist etwas gewöhnlicher und weniger ambitioniert ausgefallen als das Mammutwerk "Echo". Dafür ist die Scheibe aber deutlich kurzweiliger. Bis auf das langweilige "Die Eigentümer der Welt" macht das Ganze durchaus Spaß, auch wenn es keine wirklichen Höhepunkte gibt. Recht eigenartige, intensive Musik bietet das Album trotzdem, die zu den interessanteren und für Krautrockliebhaber durchaus hörenswerten Hervorbringungen dieses Genres gehört. "Echo" und das nachfolgende "A.R.IV" sind aber für meinen Geschmack, da experimentierfreudiger, kantiger und abenteuerlicher, "AR3" vorzuziehen.
(Quelle: www.babyblaue-seiten.de, Achim Breiling)
01. Warum Peter nur noch Ferien macht (7:26)
02. Tarzan’s Abenteuer im Sommerschlußverkauf (5:20)
03. 10 Jahre Lebenslänglich (7:26)
04. Die Tochter des Frostriesen (2:19)
05. Die Eigentümer der Welt (6:46)
06. Heute ist es wärmer als draussen (3:15)
07. Auf deutsch heisst das Gewissensbisse (3:49)
08. Wie ich mir so ich dir (2:20)
09. Alles geht nach Goa (5:20)
A. R. & Machines (Achim Reichel)_AR 3_krautrock
A. R. & Machines (Achim Reichel)_AR 3_krautrock
Becker, Okko (3)  
Köhler, Rolf (9)   Blonker; Dymon, Frankie; Kin Ping Meh; Steffens, Dirk; To Be
Petersen, Jochen (14)   Cornucopia; Ikarus; Randy Pie; Release Music Orchestra (RMO); Tomorrow's Gift; Ton Steine Scherben; Wind
Reichel, Achim (27) (guitars, bass, vocals, percussion)  Anton, Michael & Amok; Dymon, Frankie; Harrison, Geff; Ougenweide; Propeller; Wonderland; Wonderland Band
Tarrach, Dicky (24)   Anton, Michael & Amok; Brave New World; Gash; Harrison, Geff; Propeller; Randy Pie; Wonderland; Wonderland Band

G�ste:
Bekker, Okko (6) (tablas, percussion, sitar)  Cluster; David, Frank; Liliental; Okko (Bekker)
Franke, Helmut (16) (guitars)  Dymon, Frankie; Lindenberg, Udo; Waldemar Wunder Syndikat; Wonderland; Wonderland Band
Hecht, Peter (22) (organ)  Anton, Michael & Amok; Asterix; Bokaj Retsiem; Brother T & Family; Dymon, Frankie; Electric Food; German Bonds; Lucifer's Friend; Pink Mice
Kukuck, Thomas (2) (rhythm machine) 
Lembrecht, Lemmie (6) (percussion, drums)  Dymon, Frankie; To Be
Rürüp, Manfred (13) (cembalo, clavinet, organ)  Carsten Bohn's Bandstand; Dennis; Release Music Orchestra (RMO); Tomorrow's Gift
Stephan, Carl G. (3) (bass)  Kravetz; Lindenberg, Udo
Zebra - 1972 - LP

Referenzen: Propeller Wonderland Wonderland Band

Ich möchte gerne Bewertungen abgeben und dafür einen
Mitgliedsnamen und ein Passwort erhalten!


© www.krautrock-musikzirkus.de